Benachrichtigungen
Alles löschen

Marktentwicklung  


Georg
Beiträge: 16
Admin
Themenstarter
(@fe-admin)
Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr

Gestern schlechte Arbeitsmarktdaten in den USA und trotzdem steigt der Markt?! Ich glaube da sind indirekt die Stimulus Phantasien angeregt worden, anders kann ich mir das nicht erklären.

 

Kernbotschaft: the only way is up! Wären die Daten nämlich über den Erwartungen gewesen, wäre es auch hoch gegangen.

1 Antwort
RoMario
Beiträge: 14
 RoMario
Gast
(@RoMario)
Beigetreten: Vor 2 Monaten

Das sind schon interessante Phänomene. Als passive Langfristinvestoren muss einen das ja nicht wirklich interessieren - es bleibt aber trotzdem spannend.

Meine Vermutung wäre ja, dass die Aktienkurse in wenigen Jahren deutlich höher stehen als heute: was passiert mit den Billionen Dollar/Euro, die noch in Staatsanleihen stecken - werden diese zukünftig mit einem garantierten Verlust wieder in Staatsanleihen angelegt oder drücken diese (meine Vermutung) noch in den Aktienmarkt. Was passiert, wenn die massive Staatverschuldung die Inflation antreibt, dann wird der Druck auf den Aktienmarkt meiner Meinung nach noch weiter erhöht...).

Apropos Staatsanleihen: wie würden sich diese denn entwickeln, wenn es keine Käufer mehr gibt - Angebot und Nachfrage müssten in "normalen" Märkten doch für realistische/steigende Preise sorgen. Kaufen zukünftig nur noch Notenbanken (=die Staaten?) die (eigenen) Anleihen?  

 

Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:
Anzeige