Gefährdet die Vermögenssteuer den Plan der frühen Rente?

Insgesamt drei der sechs großen Parteien führen eine Vermögenssteuer in ihrem Wahlprogramm für die kommende Bundestagswahl. Vermögen, das den geplanten Freibetrag von zwei Millionen Euro übersteigt, soll mit einer jährlichen Abgabe von 1% besteuert werden. Soweit die gemeinsame Basis von Grünen, SPD und Linken, die aktuell insgesamt 43,1% der Wählerstimmen…

WeiterlesenGefährdet die Vermögenssteuer den Plan der frühen Rente?

Das größte Risiko sind schwache Nerven, nicht die Börse!

Gemäß der populären 4%-Regel benötigt man um finanziell unabhängig zu sein mindestens das 25-fache der jährlichen Ausgaben. Und dabei handelt es sich noch um eine optimistische Kalkulation. Wer auf der sicheren Seite stehen will, sollte je nach Alter eher mit Faktor 30 bis 35 kalkulieren. Finanzielle Unabhängigkeit und ein beachtliches…

WeiterlesenDas größte Risiko sind schwache Nerven, nicht die Börse!

Fallstudie: Florian (45) und Anna (40) meistern den Spagat zwischen Eigenheimfinanzierung und Rente mit 55

Heute habe ich wieder die Ehre eine spannende Fallstudie vorzustellen. Es geht um Florian (45) und Anna (40), Eltern eines 7 Jahre alten Sohnes, die sich vor gut einem Jahr auf ihre Reise in die finanzielle Unabhängigkeit begeben haben. Doch damit nicht genug. Das Ziel ist nicht nur ein vorgezogener…

WeiterlesenFallstudie: Florian (45) und Anna (40) meistern den Spagat zwischen Eigenheimfinanzierung und Rente mit 55

Gastartikel: Strategische Überlegungen für Mitglieder von Versorgungswerken

Dieser Artikel zur Beitragsserie "freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung" wurde dankenswerterweise von Leser Christoph beigesteuert, der nach einer erfolgreichen Karriere als Arzt vor Kurzem die Privatiers-Phase begonnen hat. In den Jahren zuvor hat sich Christoph intensiv mit seinen persönlichen Finanzen auseinandergesetzt. Immer wenn wir uns austauschen bin ich davon…

WeiterlesenGastartikel: Strategische Überlegungen für Mitglieder von Versorgungswerken

Entnahmestrategien optimieren: Mit Flexibilität ist Rente ab 40 machbar

Marie und Alex (beide 40) haben von Anfang an alles richtig gemacht. Schon als junges Paar haben sie gemeinsam nach der Uni einen beachtlichen Teil ihres Einkommens in Index-Fonds gespart. Zwei erfolgreiche Karrieren gepaart mit einer konsequenten Sparleistung von 3.000 Euro pro Monat, und gut 15 Jahre später stehen Marie…

WeiterlesenEntnahmestrategien optimieren: Mit Flexibilität ist Rente ab 40 machbar

Fallstudie: Niklas (49) – wie finanzielle Unabhängigkeit trotz Scheidung gelingen kann  

In den letzten Monaten habe ich mehrere Leser des Blogs bei ihrer Finanzplanung beraten. Durch diesen intensiven Austausch erhalte ich einen interessanten Blick hinter die Kulissen der gerade entstehenden deutschen FI-Community. Es geht um Menschen, die für sich beschlossen haben, eigene Wege zu gehen und selbst darüber zu entscheiden, wann…

WeiterlesenFallstudie: Niklas (49) – wie finanzielle Unabhängigkeit trotz Scheidung gelingen kann  

Die Bierdeckel Finanzplanung

Immer mehr Menschen haben den Wunsch die eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Oft mit dem Ziel selbst über den Verlauf der eigenen Erwerbsbiografie bestimmen zu können. Frei nach dem Motto: „Rente mit 69? Mir doch egal!“. Ich persönlich glaube, dass wir in Zukunft immer häufiger Lebensentwürfe beobachten…

WeiterlesenDie Bierdeckel Finanzplanung

Aktien-ETF mit Entnahmestrategie oder gesetzliche Rente – was ist vorteilhafter?

Nach 7 Wochen Pause setzen wir jetzt die Serie zum Thema freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung fort. In diesem Artikel vergleichen wir die traditionelle gesetzliche Rente mit dem Entsparen eines diversifizierten Aktien ETFs. Was bringt mehr? Soll man in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen oder stattdessen besser einen Aktien ETF…

WeiterlesenAktien-ETF mit Entnahmestrategie oder gesetzliche Rente – was ist vorteilhafter?

Das Entnahmeparadoxon – wieso mich Kurseinbrüche kalt lassen

Wir schreiben den 31.12.2019, die zwei Freunde und angehenden Privatiers Max und Horst feiern gemeinsam Silvester. Das neue Jahr soll dieses Mal ganz besonders begrüßt werden, denn die beiden haben vor, im Jahr 2020 endlich in die zweite große Phase ihrer Finanzplanung, die sog. Entnahmephase, zu starten. Bis zu diesem…

WeiterlesenDas Entnahmeparadoxon – wieso mich Kurseinbrüche kalt lassen

Spontane Aktion: kann Mad (42) ab sofort in Rente gehen?

Gestern Abend bin ich beim Stöbern auf der Finanzblogroll auf den neuesten Artikel von Blogger-Kollege Mad gestossen. Mad, der im wahren Leben Matthias heißt, betreibt seit 15 Jahren den lesenswerten Blog getmad.de, auf dem es neben anderen Themen in vielen Artikeln auch um Finanzen und finanzielle Unabhängigkeit geht. In seinem…

WeiterlesenSpontane Aktion: kann Mad (42) ab sofort in Rente gehen?